Digitalisierung – wann, wenn nicht jetzt?

Aktuell liegt der durchschnittliche digitale „Reifegrad“ deutscher Krankenhäuser bei nur 2,3 auf einer Skala bis 7 (EMRAM). Hierfür gibt es vielfältige Ursachen. Zwei der Hauptursachen erfahren allerdings gerade eine massive Wandlung: Zum einen hat die Corona-Pandemie die Bereitschaft zur Digitalisierung massiv gefördert – von den Aufsichtsgremien bis zu den Anwendern. Zum anderen ist das KHZG eine vermutlich singuläre Gelegenheit, Digitalisierungsprojekte inkl. Maßnahmen für IT-Sicherheit schneller als geplant in die Umsetzung zu bringen.

Investionsmöglichkeiten in Digitalisierung und IT-Sicherheit

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) bietet der Gesetzgeber den deutschen Krankenhäusern eine gute Chance, diesen Prozess zu beschleunigen. Bis zu 4,3 Mrd. € stehen zur Verteilung bis Ende 2021 bereit. Doch wie lassen sich förderungsfähige Vorhaben identifizieren, wie erfolgt die konkrete Bedarfsanmeldung im Rahmen des KHZG oder auch: Wie nutze ich diese Phase für die Entwicklung einer nachhaltigen Digitalisierungsstrategie? Und wie behalte ich die Komplexität im Griff, denn keine Digitalisierung ohne IT-Sicherheit, keine Förderanträge ohne steuerliche Implikationen, keine Vernetzung ohne Datenschutz – Themen bei denen wir, Curacon und Sanovis, immer vernetzt denken und agieren.

In den folgenden Artikeln zeigen wir, was zunächst zu beachten ist. Und wenn Sie Unterstützung brauchen, sprechen Sie uns jederzeit gerne an. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Fördermöglichkeiten durch das KHZG

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) stehen bis zu 4,3 Mrd. € an Fördermitteln für den Ausbau der Digitalisierung und IT-Sicherheit in deutschen Krankenhäusern zur Verfügung.

Weitere Informationen

KHZG – positives Signal für Krankenhäuser

Der Krankenhauszukunftsfonds soll den Nachholbedarf beim Digitalisierungsgrad der Krankenhaus-IT verringern und durch gezielte Digitalisierungsprojekte die Potenziale zur Verbesserung der Versorgungsqualität heben.

Weitere Informationen

Budgetverhandlung nach dem Krankenhauszukunftsgesetz

Langerwartete Regeln zum Umgang mit dem Fixkostendegressionsabschlag, den Mengenausgleichen und den Covid-19-Ausgleichszahlungen ermöglichen die Eröffnung der Verhandlungsrunde 2020.

Weitere Informationen

Krankenhauszukunftsfonds – Förderzwecke und Verfahren

Mit einem Fördervolumen von 4,3 Mrd. Euro sollen Investitionen vor allem in die digitale Infrastruktur durch den Krankenhauszukunftsfonds nach § 14a KHG vorangetrieben werden.

Weitere Informationen

Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) – Treiber für IT-Sicherheit

Neben der Digitalisierung deutscher Krankenhäuser hat das Krankenhauszukunftsgesetz auch das erklärte Ziel, die IT-Sicherheit in deutscher Krankenhäuser zu verbessern.

Weitere Informationen

Corona-Prämie für Pflegekräfte im Krankenhaus

Das KHZG sieht 100 Mio. Euro für Bonuszahlungen an Pflegekräfte im Krankenhaus vor. Bis zum 31.12.2020 bleibt die Auszahlung von Prämien bis zu 1.500 Euro steuer- und sozialversicherungsfrei.

Weitere Informationen

Curacon Digitalisierungslandkarte

Übersichtlich und systematisch visualisiert unsere Digitalisierungslandkarte alle wesentlichen Schnittstellen und Beteiligten, legt Prozesse offen und ist damit eine praxisorientierte Grundlage für die Entwicklung der eigenen Digitalisierungsstrategie.

Weitere Informationen